Rot/tot

Eigentlich wollte ich Wasserflöhe kaufen, aber leider gab es keine. Wie üblich kontrollierte ich noch die Verkaufsbecken, die Pflanzenbecken und was sonst noch Unterwasserbewohner beherbergt, – auch wenn’s schwer fällt – ohne etwas zu kaufen.

Zwei Becken fand ich besonders interessant, in beiden waren Garnelen – in dem einen rot, in dem anderen tot.

Die Roten waren fast so groß wie Amano-Garnelen, die Farbe dunkler als von den Red-Fire-Garnelen. Keine Ahnung, was für welche das waren (stand auch nicht dran), aber irgendwie sahen die gruselig aus.

Die Toten in einem anderen Becken (dort waren alle Garnelen tot) meldete ich einer Verkäuferin. Diese erzählte, dass ein Kunde die Tiere einfach in einem Glas auf der Theke stehen gelassen habe. Leute gibt’s …

Dieser Beitrag wurde unter Beim Fish-Dealer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Rot/tot

  1. Melly sagt:

    Hallo Stephanie,

    Also, die Toten hätte ich auf keinen Fall gekauft *fg*

    große, rote Amanohafte Nelen kenne ich leider auch nicht.

    Liebe rüße, melly

    • magerquark sagt:

      Hi Melly!

      Na ja, manche haben auch für tote Garnelen Verwendung. *gg*

      Gruß
      Stephanie

      • Melly sagt:

        Hi Stepahnie,

        Waren die denn groß genug, das es sich gelohnt hätte?

        Hab gerstern beim Möbelschrieben ne getrocknete Amanogarnele hinterm Schrank gefunden, wie die ausbüchsen konnte ist mir ein Rätsel. Wenn die teile Tot sind, sehen sie jedenfalls verdächtig nach dem aus, was man hier als Krabben zum Pulen zu kaufen bekommt. *Mahlzeit*

        Liebe Grüße, melly

        • magerquark sagt:

          Hi Melly!

          Die waren so groß wie Amanos, weiß nicht, ob es auch welche waren. Tot sehen die ja doch etwas anders aus und zwar tatsächlich nach Lebensmittel.

          Es waren höchstens 10 Stück, reicht wohl nichtmal für ein Krabbenbrötchen. ;-)

          Gruß
          Stephanie

          • Melly sagt:

            Hi Stephanie,

            Satt wird man davon wohl nicht *ggg*

            Aber erschreckend, wie unsere lieben Haustiere auf einaml essbar aussehen…

            Liebe Grüße, melly

Schreibe einen Kommentar zu Melly Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.