Wenig Zeit

Im Moment habe ich nicht so viel Zeit für mein Blog und das Forum. Es sind noch Schulferien und wir sind viel unterwegs. Trotzdem ein kurzer Zwischenstand, was sich hier so tut.

Heute Morgen wollte ich eigentlich die Saugnäpfe für den Filter und noch einen kleinen Beutel Kies kaufen um das Gefälle im Asienbecken zu beseitigen, aber nachdem ich beim Überqueren der Straße vom Fahrrad gefallen war, weil mir zuvor die Tüte mit Lebensmitteln kaputt gegangen ist und ich sie nicht überfahren wollte, war mir die Lust am Einkaufen vergangen. Auf einen Tag kommt es ja nicht an. Übrigens erwische ich mich mehrmals täglich dabei, wie ich vor diesem leeren Becken sitze, den Sand und die Pflanzen beobachtend.

Ich glaube, meine Guppys haben sich heute schon wieder aufgestockt, jedenfalls hat sich eines der Weibchen durch Verhaltensauffälligkeit verdächtig gemacht. Bei der Umräumaktion für das neue Aquarium habe ich sieben Kleinkinder gezählt. Mal sehen, wie viele es jetzt sind. Noch bin ich unschlüssig, ob ich versuchen soll sie abzugeben oder ob sie als Barschfutter enden werden. Da die Asiaten bald bei den Guppys rausfliegen, muss ich mir jetzt doch mal langsam Gedanken über weiteren, südamerikanischen, guppybabyfressenden Besatz machen.

Ich muss endlich mal wieder Photos machen, mittlerweile habe ich ja alle Becken um- und eingeräumt. Blöderweise sind die Akkus von der Kamera alle leer und da ich seinerzeit zu geizig für ein Schnellladegerät war, ärgere ich mich nun über die Billig-Version, die rund 24 Stunden zum Aufladen braucht.

Morgen und am Samstag ist hier nochmal Vollzeitstress angesagt, Sonntag lassen wir es wie immer ruhig angehen, dann geht die Schule und unsere geregeltes Leben wieder los. Und dann habe ich auch wieder mehr Zeit.

Dieser Beitrag wurde unter Viecher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Wenig Zeit

  1. w. sagt:

    öhm ,
    also dir is da ne tüte mit lebensmittel vom rad gefallen , ok das kann passieren und weil du die nich überfahren wolltest biste vom rad gefallen , ähm >kopp kratz < ich denke das muss ich zuhause mal nachstellen – natürlich ohne dabei lebensmittel zu vergeuden
    also echt stephanie , du machst aba auch sachen , hast du etwa mit melly zusammen da im schlamm gebadet ??

    gruss aus schaumburg
    wolfgang

    • magerquark sagt:

      Jaaaaa, also das Problem dabei ist ja, dass ich mit einem Herrenrand unterwegs bin, das viel zu groß für mich ist. Das heißt, ich kann nicht mal eben vom Sattel springen, das tut sogar mir weh. Und da du ein Mann bist, würde ich dir das Nachstellen der Szene nicht empfehlen, sofern du noch ein wenig Spaß im Leben haben willst. *ggg*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.