Zu warm

Derzeit ist es mir zu warm und zu schwül um lange am Rechner zu sitzen oder gar produktiv tätig zu werden. Meine Fischen geht es soweit gut, auch sonst gibt es nichts Neues zu berichten. Die Wasserflöhe wachsen und gedeihen, die Pflanzen leider nicht. Die Guppys werden immer mehr, meine Red-Fire-Garnelen allerdings nicht. Das Asienbecken veralgt trotz eher sparsamer Fütterung, das Guppybecken sieht gut aus, obwohl dort reichlich gefüttert wird.

Blasenschnecken habe ich leider fast gar keine mehr. In der Schneckensammlung sind natürlich die Apfelschnecken daran Schuld. Im Guppybecken sind die Schnecken nahezu völlig verschwunden. Vermutlich lassen die Guppys ihnen nichts Essbares übrig. In der Wasserflohzucht habe ich auch eher sparsam gefüttert, sodass die Schnecken sehr zurückhaltend mit der Vermehrung sind. Da ich Blasenschnecken toll finde, muss ich mal wieder welche „züchten“.

Dieser Beitrag wurde unter Viecher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Zu warm

  1. w. sagt:

    moin

    ich hab null ahnung was blasenschnecken sind

    lg
    w.

  2. Doreen sagt:

    Hey du Kind ohne Sonne *zwinker*

    soll ich dir n paar Blasenschnecken schicken?

    Liebe Grüße, Doreen

    • magerquark sagt:

      Guten Morgen! *wink*

      Noch habe ich ein paar. Die werden jetzt erstmal gemästet, mal sehen, ob die sich nicht vermehren wollen. Sollten die allerdings völlig aussterben, komme ich gerne auf das Angebot zurück.

      Und weil wir schon beim Thema Vermehrung sind: Seit gestern rennt eine Red-Fire-Garnele mit Eiern rum. *freu*

      Gruß
      Stephanie

      • w. sagt:

        moin doreen ,
        ich glaub da muss ich erstmal nachgooglen was blasenschnecken sind

        gruss
        wolfgang

        • magerquark sagt:

          Huch, war ich etwa mit „Kind ohne Sonne“ gar nicht gemeint? *aufdemschlauchstand* Ich hatte mich schon über die seltsame Anrede gewundert. Es ist halt zu warm … *gg*

          • Doreen sagt:

            *lachweg*

            mit dem „Kind ohne Sonne“ wars Kellerkind gemeint ja *frechgrins*
            Allerdings ging ich davon aus das du weißt das du jederzeit Schnecken von mir haben kannst, Stephanie.

            Liebe Grüße, Doreen

  3. w. sagt:

    hähä,
    reingefallen @ stephanie
    aba so ganz ohne sonne bin ich ja auch nich , ein ganz bisschen farbe hab ich auch

    gruss aus schaumburg

    wolfgang

    • Doreen sagt:

      lol

      das glaub ich erst wenn ichs seh

      wer sich schon Kellerkind nennt, hat doch sicher auch eine „gesunde“ Kellerbräune

  4. w. sagt:

    hei
    ich nenn das englische kellerbräune

    w.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.