Aufgestockt: Danio margaritatus

Ich kam heute zufällig bei der Zoohandlung vorbei und habe gleich noch vier Galaxys mitgenommen, konnte dann doch nicht mehr bis Freitag warten. Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, ob das mit den vier Weibchen hingehauen hat, in Schreckfärbung ist das ja schon etwas schwierig zu unterscheiden. (Meine Augen sind eh nicht die besten und der Händler ist auch nicht mehr ganz jung, da liegt ebenfalls der Verdacht des nachlassenden Augenlichts nahe … ). Jedenfalls sind sie nun da und dürfen unabhängig vom Geschlecht auch bleiben; notfalls wird halt nochmal dazugekauft.

ABER: Sobald die bei mir im Becken waren, fiel deutlich auf, was für Hungerhaken das doch sind! Die muss ich erstmal aufpäppeln. Dafür haben sie recht schnell Farbe bekommen.

Übrigens schlafen sie getrennt. Einer von denen ist Langschläfer, der pennt immer unter dem Filter und steht etwa 10 Minuten später als die anderen auf.

Dieser Beitrag wurde unter Viecher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.