Eisendünger intravaskulär

Zur Dosierung meines Eisendüngers benutze ich eine 2-mm-Spritze mit Kanüle. In Kombination mit meinem Essentiellen Tremor kann da schonmal etwas schiefgehen, wenn die Kanüle in die Schutzhülle zurück soll.

Zack! Das Teil hing in meinem linken Zeigefinger. Jo! Da die Kanüle nicht mehr neu ist, hat das ganz schön gezwiebelt – und, nachdem ich sie wieder herausgezogen hatte, geblutet wie sau. Jetzt ist der Finger etwas geschwollen, steril war die Kanüle ja schließlich auch nicht.

Hoffentlich wächst der Finger jetzt nicht Dank der unerwarteten Eisendosis. Das sähe zu bescheuert aus, wenn ein Finger Überlänge hätte.

Dabei kam mir die Idee, den Eisendünger mal meiner Tochter zu injezieren. Das arme Kind schluckt seit Monaten schon Kapseln, weil es an einer Eisenmangel-Anämie leidet. Mein freundliches Angebot wurde jedoch mit einer eindeutigen Geste abgelehnt.

Dieser Beitrag wurde unter Zeugs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Eisendünger intravaskulär

  1. Jürgen sagt:

    Hallo Stephanie,

    hat sie für die Geste einen anderen Finger benutzt?
    Hoffe, Deinem Finger geht es wieder besser!
    Was Du alles für Fremdwörter kennst!

    Gruß,
    Jürgen

  2. w. sagt:

    moin zusammen
    stephanie , also wirklich , unter was du alles so leidest. wenn du hilfe brauchst sag bescheid , du weisst ja das ich einen pflegedienst habe.
    aber sag mal , bist du sicher das dein tremor nicht einfach nur entzugserscheinungen sind ?
    lg
    w.

  3. magerquark sagt:

    Hi!

    Den Tremor habe ich schon von klein auf, also nix mit Entzug! Und wenn ich meine Tabletten nicht nehme, ist das ein echtes Problem im Alltag.

    Meinem Finger geht es gut, so lange ich nicht auf die Schwellung drücke und ihn nicht abknicke. Ich hätte die Einstichstelle vielleicht nachträglich desinfizieren sollen. Aber außer Chlorix habe ich eh nichts Desinfizierendes im Haus, das wäre dann wohl auch nicht so günstig gewesen. Wenigstens ist es die linke Hand, die benutze ich eh nicht so viel. ;-)

    Gewachsen ist der Finger noch nicht. *g*

    Gruß
    Stephanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.