Ein Kumpel für Plattfisch

Am Montag haben wir meinem Plattfisch einen Kumpel gekauft, der farblich zu ihm passt und auch in etwa die gleiche Größe hat. Insbesondere letzteres ist gar nicht so einfach zu realisieren, die meisten im Handel angebotenen Plattfische sind ziemlich klein.

Ein Kumpel für Plattfisch

Ein Kumpel für Plattfisch

Bei Kölle Zoo wurden wir fündig. Der Verkäufer, seines Zeichens wohl noch nicht so ganz aus dem Wochenende zurück gekehrt aber total witzig drauf, suchte ewig nach einem Kescher, fing dann das gewünschte Tier aus dem Becken und stopfte es zunächst in eine ziemlich kleine Fisch-Tüte, wo das arme Vieh sich kaum umdrehen konnte. Mit vereinten Kräften verfrachteten mein Freund und der Verkäufer den Fisch in einen größeren Beutel mit größerer Menge Wasser, dann suchte der Verkäufer das Regal nach einem Preisschild ab. Nachdem er auch das endlich geschafft hatte, wanderten wir mir unserer Neuerwerbung zur Kasse und eilten dann heim. Schließlich wollte ich unbedingt wissen, was Plattfisch von seinem neuen Kumpel hält.

Daheim angekommen musste ich erst noch „mal eben“ das 200er einrichten, dann konnten endlich die Fische rein. So lange musste die Neuerwerbung in der Tüte abgedunkelt im Eimer ausharren. Dann endlich war der große Moment gekommen. G. und ich kippten gleichzeitig die Skalare ins neue Heim, einer rechts und einer links. Wir warteten gespannt ab, was passieren würde. Wir wurden ziemlich enttäuscht. Der neue Fisch schwamm gemächlich hinter die große Wurzel, Plattfisch guckte sich verwirrt im neuen Heim um und hat gar nicht gemerkt, dass er nicht mehr der einzige seiner Art ist. Wir schalteten das Licht aus, um dem neuen ein wenig Ruhe nach dem stressigen Tag zu gönnen.

Irgendwann war im Halbdunkel des Beckens zu erkennen, dass Plattfisch seinen neuen Kumpel gefunden hatte. Er guckte sich den Neuzugang von allen Seiten an und betastete ihn mit dem Maul, das alles ohne Aggression. Tja, und irgendwie war es das auch schon. Seither sieht man die beiden nur noch gemeinsam durchs Becken patroullieren, der kleine immer brav hinter dem großen Plattfisch her.

Paarschwimmen

Paarschwimmen

Nur ein Problem macht der Neuzugang im Moment noch: Er nimmt keinerlei Futter an. Er macht eher den Eindruck, als fühlte er sich sowohl vom Frostfutter als auch vom Flockenfutter belästigt und versuchte es zu verjagen. Aber das wird sich in den nächsten Tagen geben, hoffe ich jedenfalls.

Dieser Beitrag wurde unter Viecher abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Ein Kumpel für Plattfisch

  1. Pingback: Plattfisch ist tot | fish n' shrimps mit magerquark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.