Still alive!

Mein Hara jerdoni lebt noch, wie ich in letzter Zeit zweimal erfreut feststellen durfte. Neulich nachts ging ich in die Küche und wunderte mich, was für ein komisches Tier ich da im Schein der Straßenbeleuchtung an der Scheibe sah: Mein Hara jerdoni! Gestern versuchte ich ganz bewusst, das Tier zu entdecken. Nach Wasserwechsel und Gärtnerarbeiten fütterte ich in den Aquarien durch und löschte dann das Licht. Etwa eine halbe Stunde später ging ich noch einmal in die Küche und schaltete die Aquarienbeleuchtung ein.

Und ich hatte tatsächlich Glück, der kleine Wels stellte sich im Bereich der Frontscheibe tot. Diesmal war ich geistesgegenwärtig genug, die Kamera zu zücken und ein paar Bilder zu machen. Bei der Gelegenheit gibt es auch noch eine Gesamtansicht vom aufgeräumten 63er. Ein paar der Vallisnerien, die mittlerweile fast einen Meter lang sind, habe ich Gerald mitgegeben. So ist endlich die Frontscheibe wieder frei.

Was für meine Turmdeckelschnecken dort so spannend war, weiß ich auch nicht. ;)

Dieser Beitrag wurde unter Viecher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.